Chronik 2006

Das neue Jahr geht immer mit Bühnenaufbau Kappensitzung los, was dank tatkräftiger Hilfe vieler wieder reibungslos vonstatten ging. Den Elferrat habe ich in diesem Jahr problemlos zusammen bekommen, wenn auch wieder mit Gastpersonal. Nach der Kinderkappensitzung haben wir auch wieder abgebaut. Das Thema zum Rosenmontag hatten wir dank Fr.-Josef seiner frühzeitigen Planung schnell perfekt. Ägypten war unser Thema. Die Kostüme wurden bestellt und der Wagen gebaut, was alles reibungslos lief. Dank Paul seiner Mumienspende hatten wir mit etwas Technik auch wieder eine Attraktion auf unserem Wagen.

Am 25. März hatte die Firma Heinz nach Speicher zum 75 Jährigen Jubiläum eingeladen. Paul hat mit einer Abordnung den Stammtisch würdig vertreten. Das schöne 2 Liter Glas, das er geordert hat ziert unser Regal in der Kneipe. Es war wohl ein gelungener Tag, wie man mir erzählte.
Vatertag war unser erstes Treffen. Das Wandern haben wir wegen dem Dauerregen ausfallen lassen. Was einige sogar begrüßt haben. So haben wir auch das Frühstück auf dem Sportplatz eingenommen. Stammtischbruder Uwe hatte schöne Rindersteaks besorgt, die es zum Mittagessen gab. Bratkartoffeln, Pilze und Zwiebeln sowie selbst gebackenes Brot von KH rundeten das Menü ab. Das Fassbier hatte Franz Josef gestiftet, Stubbi und Radler kamen von Uwe. Den Abschluss haben wir wie gewohnt bei Ernst in der Kneipe gemacht. Ich glaube es war wieder ein gelungener Tag.

Am 29.Juli hatte unsere alte Wirtin zu Ihrem 60’ ten Geburtstag eingeladen im Winter’s Treff. Wir waren ziemlich zahlreich erschienen und feierten Anitas Geburtstag zünftig.

Am nächsten Tag war Tennisturnier angesagt. Ernst, Paul, Gerhard und Dietmar kämpften für den Stammtisch. Trotz der sehr starken Gegner erkämpften sie sich einen 5. Platz.

Am 29. September hatte Gerhard aus Anlass seiner bereits zurückliegenden Silberhochzeit und der Einweihung seines schönen Gartenhauses zum Umtrunk nach Malbergweich eingeladen. Bei Bier Wein und einem guten Spießbraten haben wir einen schönen Abend verbracht. Der Heimfahrservice war eine super Idee und hat auch prima geklappt.

Am 06. Oktober war unser traditionelles Oktoberfest. Ernst hatte wieder gute Haxen geliefert und das Bier schmeckte auch. Hier möchte ich die Gelegenheit einmal nutzen auch den Spendern zu danken, die zwischendurch mal eine Flasche Schnaps, Wurzelpeter oder auch mal eine Kiste Bier stiften. Das geht manchmal im Gedränge unter, ist aber immer willkommen und schmeckt ja auch gut.

Zwischenzeitlich liefen die Planungen und Reservierungen für unsere Tour mit den Frauen auf Hochtouren. Ja Ihr habt richtig gehört, wenn auch nicht alle mitfahren konnten, wir haben eine Tour mit Frauen zustande bekommen. Am 11.Nov. sind wir nach Oberhausen zum Musical „ Die Schöne und das Biest“ gefahren, mit dem Zug ab Gerolstein. Trotz Befürchtungen zum 11.11. bekämen wir keine Sitzplätze, haben alle gut gesessen. Stammtischbruder Kurt zog es vor, selbst mit dem Auto zu fahren um nicht stehen zu müssen. Bier und Wurst, war alles vorhanden und wir sind gut angekommen und haben auch unser Hotel gut gefunden. Den Einkaufsbummel durch das CENTO haben unsere Frauen genossen.
Nach dem schönen Musical sollten es natürlich noch ein paar Bier sein. Franz Josef wusste ja genau, wie wir den kürzesten Weg gehen konnten. Ich glaube wenn wir nicht massiv gebremst hätten, wir würden heute noch im Ruhrpott rumlaufen. Die Bier haben wir dann im Hotel bekommen.
Nach sehr gutem Frühstück gingen wir zum Gasometer, was schon interessant war zu besichtigen. Das Mittagessen haben wir im Brauhaus zu uns genommen. Nach gutem Essen und einigen Bier ging es wieder mit dem Zug und Auto Richtung Heimat. Es war eine gelungene Tour und alle waren zufrieden.

Am 08. Dez. war unsere Weihnachtsfeier. Nach gutem Essen von Ernst konnten wir unseren Spardosentipp und die Verlosung durchziehen. Jeder hat wieder was gewonnen und ich glaube es waren auch alle zufrieden. Den Spardosentipp hat Gerhard gewonnen. Es war die erfreuliche Summe von 300,42 € drin. Bei unserem Wirt Ernst haben wir uns mit einem Gutschein bedankt. Auch hat er unsere Bit-Uhr bekommen, die wir ja schon lange als Eröffnungsgeschenk vorbereitet hatten. Eine ruhige Weihnachtsfeier ohne besondere Vorkommnisse.

Unsere Schulleiterin Frau Rohde hatte uns gebeten wieder den Boden in der Turnhalle auszurollen für die Schulweihnachtsfeier, was wir natürlich machten. Sie bedankte sich sehr herzlich und hatte auch den Schnaps nicht vergessen.

An dieser Stelle möchte ich unserem Webmaster Werner mal ganz herzlich danken für seine schnelle Arbeit. Er macht die Bilder vom Umzug, die wir dann ein paar Tage später schon im Internet anschauen können. Auch Karl Heinz ein Dank, der es sich nicht nehmen lässt auch ab und zu einen kleinen Bericht fürs Internet beizusteuern.

So, ich glaube ich habe hoffentlich nichts Wichtiges vergessen. Ich bedanke mich bei allen für die tatkräftige Unterstützung übers ganze Jahr und die Treue zum Verein und hoffe auch in Zukunft mit allen rechnen zu können.

Bericht: A. Strauch

Fastnacht 2006 "Ägypter mit Pyramide und Mumie"

  

Zeitungsbericht im TV vom 28.02.2006
Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken

 

Vatertag 25. Mai 2006

zum ausführlichen Bericht von K.H. Weis (bitte klicken)

 


WM - Begeisterung im Röderweg


Pünktlich zum Beginn der Fussball-Weltmeisterschaft wurde im Röderweg eine besondere Aktion gestartet. Die drei Mitglieder des Stammtisches "von 11-12", Alfred Krämer, Dietmar Thielen und Artur Strauch wollten der WM-Begeisterung einen sichtbaren Ausdruck geben.
Die bekannten "Bitburger"-Fahnen sollten von jedem Laternenmast in der Straße wehen. Bürgermeister Josef Meyer gab sofort seine Zustimmung und nun konnte das Werk begonnen werden.
Die Fahnen besorgte Walter Densborn von der Bitburger Brauerei, die Halterungen wurden fachmännisch von Alfred hergestellt und mit Dietmars Traktor und Frontlader war die Montage schnell geschehen.
So weht nun von jedem der 9 Laternenmasten im Röderweg bis zum Ende der WM eine schöne Fahne.



zum vergrößern auf die Bilder klicken


Geburtstag von Anita am 30.07.2006

Silberne Hochzeits - Feier bei Sieglinde u. Gerhard Klink am 29.09.2006

Oktoberfest am 06.10.2006

Fahrt zum CENTRO/Musical nach Oberhausen am 11. u. 12.11.2006

zum Fotoalbum von dieser Fahrt (bitte klicken)

Weihnachtsfeier 2006


zurück --- vor

Zurück zur Chronik-Startseite