Chronik 2016

Unsere letzte Mitgliederversammlung war am 18.03.2016. Ab diesem Zeitpunkt möchte ich euch über die wichtigsten Ereignisse berichten. Da wir im letzten Jahr kein Maibaum aufgestellt haben war unser erstes Ereignis der Vatertag.
Werner stellte wieder seinen Traktor zur Verfügung, um unsere Verpflegung sicher nach Balesfeld zu transportieren. Oberhalb vom Friedhof haben wir wie gewohnt Frühstück gemacht, und konnten die neu aufgestellte Liegebank ausgiebig testen. In Balesfeld haben wir den Frühschoppen genossen, dann teils zu Fuß, andere mit Auto Richtung Sportplatz Neidenbach. Dort wurden Schweinesteaks und Bratkartoffeln gereicht. Abschluss wie immer bei Ernst. Es waren keine besondere Vorkommnisse zu notieren.
Am 16. Juni ist unser ehemaliges Mitglied Peter Hünten gestorben.
Am 13. Juli wurde unsere ehemalige Wirtin Anita 70 Jahre, ich habe mit einem kleinen Präsent im Namen aller Stammtischbrüder gratuliert.
Auf Vorschlag von Heinz wollten wir ein gemeinsames Frühstück mit Frauen auf der Bowling Bahn in Bitburg machen. Doch bei 2 vorgeschlagenen Terminen konnten wir keine ausreichende Beteiligung finden. Wir werden das dann in diesem Jahr nochmals versuchen.
Am 2. September haben wir zum lockeren Biertrinken am Boor eingeladen. Bierspenden kamen von Alfred, Edgar, Werner, Kurt und mir. Am anderen Morgen, das war Samstag, haben Edgar, Werner und ich die Boar sauber gemacht. Nach 1,5 Std. war alles Top.
Am 08. Oktober hatten wir uns zum Bierseminar nach Holsthum angemeldet. Mit 11 Mann waren wir anwesend. Nachdem alle Jobs verteilt waren, konnten wir mit dem Bierbrauen beginnen. Es war ein sehr interessanter Tag, der Dank der guten Verpflegung, (Essen und genug Bier zum testen) bei Ernst in der Kneipe endete. Hier noch meinen Dank an die Fahrer, die uns transportiert haben.
Unser Oktoberfest mussten wir auf den 18. November verschieben, weil wir ja unser eigen gebrautes Bier trinken wollten.
Das hat uns allen auch sehr gut geschmeckt, wenn 15 Liter auch etwas wenig waren.
Besonders ist noch zu erwähnen, das Franz-Josef für alle noch ein Bierglas mit passendem Bierdeckel und Aufschrift als Andenken an das Seminar angefertigt hat.
Bierspenden kamen von Leo und Alfred, von Edgar Schmalz, Wurst und Brot und Radi, Nüsse und Brezeln hab ich beigesteuert.
Bei Haxen und Tiertisch haben wir einen schönen Abend verbracht.
Weihnachtsfeier war am 09. Dez.. Das Essen von Ernst war wie immer sehr gut, und alle wurden satt. Da Hans-Peter die weite Reise aus Sonneberg in diesem Jahr nicht antreten konnte, blieben uns seine schwierigen Quizfragen auch erspart. So blieb uns zur Auflockerung nur der Spardosentipp.
Dieser ergab in diesem Jahr ein Rekordergebnis von 557,18 €, was Edgar am nächsten schätzte.
Da zeitweise kein Wurzelpeter zu bekommen war, mussten wir auf Birne umsteigen, der aber auch allen schmeckte. Wie immer ein schöner Abend.
Für dieses Jahr feststehende Termine sind.
7. Februar Bühne aufbauen, Maibaumaufstellen, Martinsfeuer aufbauen.
Allen Spendern, ganz besonders unserem Ehrenmitglied Jupp, der es sich nicht nehmen lässt regelmäßig einen Beitrag zu spenden, recht herzlichen Dank.
Ich möchte  mich  für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr bedanken, und hoffe auch bei unseren Veranstaltungen in diesem Jahr auf Eure Unterstützung.

Text: A. Strauch

 

 

zum Fotoalbum 2016

 


zurück --- vor

Zurück zur Chronik-Startseite