Chronik 1977

Der Fastnachtswagen wurde unter dem Motto „Mafrid“ gestaltet und kostete uns genau 216,99 DM, die über je 18 DM Beitrag finanziert wurden. Im Nachhinein kam es zu der bekannten „Kassierer“ - Affäre. Der Vatertag wurde wie üblich am 17. Juni gefeiert (leider sind keine Bilder vorhanden). Im Sommer wurde die Freizeitmannschaft offiziell angemeldet und wir nahmen an der Volksbank-Pokalrunde teil und wurden Gruppensieger. Einige weitere Spiele wurden ausgetragen. Die Kassenführung ging von A. Strauch auf F.J. Strauch über und ab Mai 77 wurde ein monatlicher Beitrag von 3 DM von jedem Mitglied entrichtet. Weihnachten wurde im Gasthaus Mereien gefeiert (leider sind keine Bilder vorhanden). Gegen Ende des Jahres 1977 bestand der Stammtisch aus folgenden Mitgliedern: 
Arthur Strauch, Kurt Heinz, Berni Heinz, Helmut Müller, Rudi Lenz, Alfred Krämer, Bruno Krämer, Jürgen Gabler, Walter Rinken, Franz-Josef Strauch, Ewald Mertes, Werner Weber, Albert Müller, Alfons Gillen, H.P. Schmitz, K.H. Weis, Helmut Meier.

Fastnacht 1977 mit dem Motiv Mafrid, dem Gründer Neidenbachs

 


zurück --- Chronik --- vor

Zurück zur Chronik-Startseite