Chronik 1983

Mit einem Wagen als UFO und einer Raumfahrer-Fußgruppe nahmen wir am diesjährigen Fastnachtsumzug teil. Die Kosten dafür betrugen in diesem Jahr 441 DM. Anfang des Jahres wurde J. Gabler mit einer kleinen Feier verabschiedet, er verließ uns nun auf Dauer in die USA. Im Mai gab es ein Essen bei Renate und zum Vatertag in der Grillhütte gab es Gulasch. In dieser Zeit wurde auch ein neues Stammtisch-Schild aus Bronze (sehr schwer) fertiggestellt. Wir nahmen selbst an vielen Sportfesten in diesem Jahr teil, so das wir auf unsere 40 Einladungen zu unserem Sportfest am 9./10.7. so viele Zusagen erhielten, das wir die Veranstaltung an 2 Tagen durchführten. Erstmals nahm auch die FZM Boverath teil. Es wurde ein voller Erfolg und 13 Spiele fanden statt. Am 18.8. wurde ein Helferabend veranstaltet. Im September besorgten wir uns Wimpel und fuhren zum Turnier des FC Eumel nach Bergisch-Gladbach. Ende Oktober machten wir unseren Ausflug nach Haßloch und Neustadt und verzehrten auf dem Sportplatz wieder ein Spanferkel. Mit einer schönen Weihnachtsfeier klang ein ereignisreiches Jahr aus. Im Juli kam Paul Theis zu uns hinzu und Ende des Jahres verließ uns

Albert Müller. Die Mitglieder 1983: Arthur Strauch, Kurt Heinz, Rudi Lenz, Alfred Krämer, Bruno Krämer, Walter Rinken, Franz-Josef Strauch, Werner Weber, Albert Müller, Alfons Gillen, H.P. Schmitz, K.H. Weis, Heinz Krämer, Kurt Strauch, Gerhard Klink, Peter Becker, Paul Theis

Fastnacht 1983 "UFO"

Fußballturnier Sept. 1983 in Bergisch-Gladbach

Spanferkel im Okt. 1983 auf dem Sportplatz

 


zurück --- Chronik --- vor

Zurück zur Chronik-Startseite